Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 08.11.2021
Klasse 2c im Schullandheim Gruppenfoto
Gruppenfoto der Klasse 2c vorm "Seiml-Hof"

Schullandheimaufenthalt der Klasse 2c – Grundschule Kronwinkl

 

In der Woche vor den Herbstferien war es endlich soweit und wir, die Klasse 2c der Grundschule Kronwinkl durften mit unserer Lehrerin Frau Eichner ins Schullandheim fahren. Darauf hatten wir uns schon so lange gefreut.

Alle Kinder wurden von ihren Eltern, mit Gepäck beladen, in die Schule gebracht. Wir waren sehr aufgeregt. Zuerst mussten wir im Klassenzimmer einen CoronaTest machen und dann ging es endlich los.

Nach einer langen Busfahrt, kamen wir auf dem Seiml-Hof in Obing an. Zuerst haben wir unsere Koffer auf die Zimmer gebracht und die Betten bezogen – das war eine Herausforderung. Anschließend gab es ein leckeres Mittagessen und wir hatten Zeit auf dem Spielplatz zu spielen.

Dann zeigte uns Thomas Mitterer seinen Bauernhof. Wir sahen viele Kühe, Hühner und Ziegen. Nach dem Abendessen durften wir beim Kühe melken helfen. Den Tag beendeten wir mit einem gemütlichen Lagerfeuer.

Am nächsten Tag machten wir Käse und gingen mit einem Förster in den Wald. Am Abend gab es Stockbrot am Lagerfeuer und danach fielen wir müde in unsere Betten.

Am Freitag ging es dann nach dem Frühstück wieder zurück nach Hause. Wir haben die Tage im Schullandheim sehr genossen und hatten eine tolle Zeit.

 

Anna und Eva Bayerstorfer, Klasse 2c 

Klasse 2c im Schullandheim  Bild 2
Thomas Mitterer zeigt den Kindern der Klasse 2c den Stall
Klasse 2c im Schullandheim Bild 3
Die Kinder betrachten einen Mäusebussard.