Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 25.10.2021
Autorenlesung Bild 1
Kinderbuchautor Josef Koller erzählt den Kindern aus einem seiner Bücher

Er erzählt lebendig und unterstreicht sein Lesen und Erzählen mit großen bunten Bildern. Immer wieder schlüpft Josef Koller in die Rollen seiner Buchfiguren. Damit fesselt der Kinderbuchautor seine Zuhörer, die Kinder der Grundschule Kronwinkl. In sieben lustigen und spannenden Lesungen stellt er einige seiner Kinderbücher vor. Er liest und erzählt so anschaulich, dass die Kinder gebannt zuhören. Aufmerksam lauschen sie, wie Alfredo es schafft, als Pferd in die Schule zu gehen, natürlich mit Unterstützung der Schulkinder. Begeistert lachen sie mit, als einige Pannen passieren. Wie es im Buch weiter geht, das verrät Josef Koller nicht, nur, dass Alfredo in der Schule Einiges durcheinanderwirbelt. Was er alles erlebt, sollen die Kinder selber lesen, „denn am besten lernt man lesen, wenn man selbst liest“, gibt er den Schülern mit auf den Weg. Den älteren Kindern liest er aus seinem Buch „Die Spezialisten“ vor. Auch hier lebt er die Rollen der Buchfiguren und spielt Roboter, Pirat oder auch eines der Kinder aus dem Buch. Neugierig geworden fragen die Schüler nach. Doch auch hier sagt der Autor: „Selber weiter lesen“.

Am Ende der Lesungen beantwortet er noch Fragen der Schüler und erzählt, wie bei ihm ein Buch entsteht: von der Idee über handschriftliche Aufzeichnungen bis hin zum Entwurf am PC. Er erklärt auch wie ein Buch im Verlag gedruckt und gebunden wird. Seinen Traum niemals aufgeben, sondern den Mut haben, ihn umzusetzen. Mit Büchern in andere Welten eintauchen und Fantasien entwickeln. Vor allem aber eines: Kindern Lust machen aufs Lesen. Das hat Josef Koller den Schülern der Grundschule Kronwinkl eindrucksvoll vermittelt.