Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule (Quali)

Der qualifizierende Abschluss der Mittelschule ist eine besondere Leistungsfeststellung, der sich Schülerinnen und Schüler in Jahrgangsstufe 9 zusätzlich unterziehen können. Dabei müssen sie sich am Ende der neunten Klasse in bestimmten Fächern eine besondere Prüfung (schriftlich, praktisch und mündlich) ablegen.

Wer bei der Gesamtbewertung mindestens die Note 3,0 erreicht, erhält das Zeugnis über den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule. Die Teilnahme ist freiwillig.

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, 15.03.2016)

 

Insgesamt sind fünf Prüfungen in folgenden Fächern abzulegen

Fach

Prüfungsform

Aufgabenstellung

Gewichtung

Mathematik

schriftlich

zentral vom Kultusministerium 

 2-fach

Deutsch

schriftlich

zentral vom Kultusministerium 

2-fach

ein Fach aus

Englisch

schriftlich

zentral vom Kultusministerium 

2-fach

mündlich

durch die Schule

PCB

schriftlich

durch die Schule

GSE

schriftlich

durch die Schule

Projektprüfung 
AWT + BoZ

Wirtschaft, 
Technik oder
Soziales

schriftlich
und praktisch

durch die Schule

2-fach

ein
Fach aus

Religionslehre/Ethik

 

schriftlich
oder/und
praktisch
oder/und
mündlich

 

 

durch die Schule

1-fach

Musik

Kunst

Sport

Informatik