Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen

Bekanntmachung der Öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB der Gemeinde Eching für den Entwurf des Bebauungsplanes „GE Mühlenstraße“.

Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom 12.07.2022 den Entwurf des Bebauungsplanes „GE Mühlenstraße“ gebilligt.

Der Geltungsbereich des Entwurfs des Bebauungsplans „GE Mühlenstraße“ ist begrenzt, im Osten durch die Mühlenstraße, Flur-Nr. 86, Gemarkung Berghofen sowie die Kiesstraße Flur-Nr. 86/6, Gemarkung Berghofen im Süden durch das angrenzende Feld, Flur-Nr. 93 Gemarkung Berghofen, im Westen durch das Gewässer „Kleine Sempt“ Fl.Nr. 1583/4, Gemarkung Berghofen und im Norden durch die Mühlenstraße, Flur-Nr. 95/7 Gemarkung Berghofen und das Anwesen Mühlenstraße 36 Flur-Nr. 95/6, Gemarkung Berghofen.

Der Geltungsbereich ist weiter aus nachfolgendem Lageplan ersichtlich, welcher Bestandteil der Bekanntmachung ist:

GE Mühlenstraße
GE Mühlenstraße

Der vom Gemeinderat gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungsplans sowie der Entwurf der Begründung mit Umweltbericht liegen im Rathaus der Gemeinde Eching, Viecht, Hauptstraße 12, 84174 Eching (Zimmer Nr. 11), vom 19. August 2022 bis 19. September 2022 zu den allgemeinen Dienststunden (Mo.-Fr. 08:00 bis 12:00 Uhr u. Do. 14:00 bis 18:00 Uhr) zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.  

Stellungnahme können während dieser Frist in Textform oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgegeben werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Zugang zum Bauamt nicht barrierefrei ist. Dies bzgl. können die Unterlagen auf Antrag auch zugestellt werden.  

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan „GE Mühlenstraße“ unberücksichtigt bleiben können, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes „GE Mühlenstraße“ nicht von Bedeutung ist.

Folgende umweltrelevante Informationen sind verfügbar: 

SchutzgutArt der vorhandenen InformationQuelle
Mensch (Erholung)Beschreibung und Bewertung im UmweltberichtBegründung, Umweltbericht
Mensch (Immissionen)Das bestehende Immissionsschutzgutachten wird durch ein weiteres Gutachten für das vorliegende GE ergänzt.

Stellungnahme vom 21.06.2022

Landratsamt Landshut, Untere Immissionsschutzbehörde vom 21.06.2022

Arten und Lebensräume

Naturschutzfachliche Angaben

Ausgleichsfläche, Biotop 7538-0053-002

Stellungnahme vom 07.07.2022

Landratsamt Landshut, Untere Naturschutzbehörde

BodenBeschreibung und Bewertung im UmweltberichtBegründung, Umweltbericht
Wasser u. Abwasser

Hinweise zur Wasserversorgung, zum Brandschutz, Erschließung und Erschließungskosten

 

 

Hinweise zur AW-Beseitigung, zur NW-Beseitigung, zum Oberflächen-gewässer kleine Sempt

Stellungnahme vom 04.07.2022

Wasser-versorgung Isar-Vils

Stellungnahme vom 06.07.2022

WWA Landshut

Klima und LuftBeschreibung und Bewertung im UmweltberichtBegründung, Umweltbericht
LandschaftsbildBeschreibung und Bewertung im UmweltberichtBegründung, Umweltbericht
Kultur- und Sachgüter

Bau- und Kunstdenkmalpflegerische Belange D-2-7538-0078 Siedlung vorgeschichtlicher Zeitstellung, u.a. der Urnenfelderzeit.

D-2-7538-0079 Siedlung und verebnete Gräben vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung.

Stellungnahme vom 20.06.2022

Bayerisches Landesamt für

Denkmalpflege

Die diesen Informationen zugrunde liegenden Unterlagen liegen ebenfalls aus.

Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind auch im Internet unter https://www.eching-ndb.de/bauen-gewerbe/bauleitplanung/aktuelle-verfahren veröffentlicht.

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchst. E (DSGVO) i.V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Anlagen